Nos animaux

À l’origine, 3 races laitières

Navigation :

 

Die Rassen

 

 

Montbéliarde

Von der rot-gescheckten Festlandkuh stammend gewährleistet die Rasse Montbéliarde die Milchproduktion für einen qualitativen Käse. Sie ist die einzige Kuh zur Herstellung von Comté, Mont d’Or, Morbier und Emmental Grand Cru. Seine Ernährung besteht im Sommer ausschließlich aus frischem Gras und im Winter aus getrocknetem Heu.

 

 

Vogesenrind

Die Ursprünge des Vogesenrindes gehen ins XVII. Jahrhundert zurück. Das Vogesenrind lässt sich sehr leicht an seinem breiten weißen Streifen am Rücken und seinem mit schwarzen Punkten gesprenkelten Kopf erkennen. Sie ist perfekt für die Zucht in den Bergen geeignet, da sie kaum sensibel für die Temperaturunterscheide ist. Es ist eine rustikale Rasse.

 

 Prim’Holstein

Es ist die führende Milchrasse der Welt. Die schwarz-gescheckte wurde Anfang des XIX. Jahrhunderts in den Norden von Frankreich ausgesiedelt. Sie hieß zuerst Hollandaise, dann Française Frisonne und wechselte dann 1990 in Frankreich ihren Namen und wird Prim’Holstein.




Die Nahrung der Rinder

 


Gras

Es zählt unter den Nahrungsmitteln zu den reichsten und ausgewogensten für die Wiederkäuer und enthält 80% Wasser.

Der Rest, das sogenannte Trockenzeug, besteht aus Mineralsalzen (Kalzium, Phosphor, Natrium, Kalium, Magnesium) und Vitaminen, ein wenig Eiweiss, ein wenig Fett,

Das getrocknete Gras nennt man Stroh; es dient dazu, die Rinder zu ernähren, vor allem Ende Herbst und im Winter.

Die permanenten Weiden belegen 37 % des landwirtschaftlichen Gebiets in Frankreich, sprich 11 Millionen Hektar.

 

 

Der Mais

Heu kann durch Mais-Trockenfutter ersetzt werden, das energiereicher ist und sehr gut verdaulich. Es ist das Basisnahrungsmittel von Milchkühen bei ca. 90% der Viehzucht im Winter. Wenn es an der frischen Luft bleibt, trocknet das Futter aus und verliert seine nahrhaften Eigenschaften. Die Silage wird hier durchgeführt, um dem entgegenzuwirken: Es ist Konservation durch Fermentation, im Schatten des Luftsauerstoffs, in den Silos.

 

Der Presskuchen

Futterzusätze werden in Form von Presskuchen hinzugefügt (der Teil der Pflanze, der nach dem Pressen übrig bleibt), die auf der Basis von Soja, Erdnüssen oder Ölpflanzen entstehen. Die Tagesverpflegung einer Milchkuh beträgt 500g bis 2 kg.

Das Stroh

Das Stroh ist der getrocknete Stamm der Gräser , für die menschliche Ernährung angepflanzt (Korn, Gerste…) . Der Nährwert ist sehr schlecht und es wird oft benutzt als Streu.

 

Vereine, Betriebstrat oder Käseliebhaber, Geniessen Sie auch über den Direktverkauf in unserem Chalet.

Lesen Sie Mehr

Vereine, Betriebstrat oder Käseliebhaber, Geniessen Sie auch über den Direktverkauf in unserem Chalet.

Lesen Sie Mehr

Vereine, Betriebstrat oder Käseliebhaber, Geniessen Sie auch über den Direktverkauf in unserem Chalet.

Lesen Sie Mehr