Air de famille

Navigation :

Langres

Er ist wegen seiner Form , die an ein Becken oder Brunnen erinnert, charakteristisch.

Langres Ermitage AOP wird im Chalancey , Haute Marne,  im Gebiet der geschützten  Ursprung  AOP hergestellt.

Er wird aus Milch hergestellt, deren Kühe von den Weiden in Bassigny und Plateau de Langres stammen, und die die sehr alten Traditionen respektieren. Ein Gesang des XVIII. Jahrhunderts, zusammengestellt von dem Prior der Dominikaner von Langres, preist bereits seine Qualitäten an!

Für den Käse mit der hellgelben Rinde, die sich während des Reifens braun-rot färbt, ist die Kuhle oder der „Brunnen“ charakteristisch. Feinschmecker gießen dort Alkohol hinein, entweder Marc de Bourgogne oder Champagne, um die Reifung abzuschließen*.

Dieser Käse mit luftiger Textur bringt Originalität  und zarten Geschmack in Ihre  Rezepte mit Käse.

*Der Missbrauch von Alkohol ist gefährlich für die Gesundheit.

symboles partage (Fb, Tw, Pin, G+)

Vous avez une question ?

Le saviez-vous ?

Eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOC
Eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOC

Eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOC (frz. Appellation d’Origine Contrôlée) ist ein Schutzsiegel und kann nur dann angewendet werden, wenn die Produkte aus einer bestimmten Region stammen und das Produkt dort hergestellt (gereift) wurde und das Produkt auf traditionelle Weise hergestellt wurde. Die AOC-Käse genießen Anerkennung auf europäischem Niveau und tragen eine neue Bezeichnung AOP: geschützte Ursprungsbezeichnung (Appellation d’Origine Protégée)

Die kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOP
Die kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOP

Die geschützte Ursprungsbezeichnung AOP ist ein offizielles Zeichen von Qualität und Herkunft. Dieses Zeichen ist zu erkennen dank seiner Farben Rot und Gold. Es kann nur von den Behörden an kollektiven Gruppen von Herstellern vergeben werden, die in föderativer Struktur vereinigt sind :  l’Organisme de Défense et de Gestion (Organisation für den Schutz und die Verwaltung der AOC/AOP).

Historisch wurde diese Bezeichnung  eingerichtet, um den Betrug zu bekämpfen (gesetz von 1905). Das Konzept AOP (Appellation d’Origine) wurde in 1935 zu  AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) und öffnete  sich in 1990 den gesamten Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln.

Seit dem 1° Mai 2009 ist das europäisches Logo  verbindlich für die europäische Lebensmittel ;  deren Produktion ,Umsetzung und Herstellung finden  in einer bestimmtem Gegend statt, nach einem anerkannten Können und bestimmter Spezifikation. Nur Wein darf die Bezeichnung AOC behalten (  VO 01/01/2012).              

 

Vereine, Betriebstrat oder Käseliebhaber, Geniessen Sie auch über den Direktverkauf in unserem Chalet.

Lesen Sie Mehr