Air de famille

Navigation :

Munster

Ein cremiger Weichkäse mit oranger Rinde, der mit seinem typischen Charakter durch mehrere Jahrhunderte erhalten geblieben ist.

Munster oder Munster Géromé - zwei Namen für den gleichen Käse.

Im VII. Jahrhundert haben die Mönche des Flusstals Munster diesen Käse erfunden, um die Milch zu konservieren und die Bevölkerung zu ernähren. Dieser Weichkäse mit gewaschener Rinde hat Jahrhunderte durchlaufen ohne etwas von seiner Persönlichkeit zu verlieren…

Der Munster wird aus Milch von Vogesener Kühen hergestellt. Die Reifezeit variiert zwischen 14 Tagen bis zu mehreren Wochen, je nach Gewicht des Munsters. Da er regelmäßig eingerieben wird, erhält er seine schöne orangene Farbe, sowie seinen geschmeidigen und cremigen Teig.

Ermitage, führender Hersteller von Munster, bietet das umfangreichste Produktsortiment für die Käse-Theke und den SB-Bereich an (von 125 g bis 1,5 kg)

Sie können den Munster Ermitage kalt oder warm genießen, es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten: als Aperitif, in der Hauptspeise oder auf der Käseplatte. Es gibt auch die Variante mit Kümmel, die traditionell aus der Vogesen-Region stammt.


Munster Rémy Rudler

Der Munster Rémy Rudler  wird in den natürlichen Kellern von  Rochesson in den Hochvogesen gereift . Er wird im SB-Bereich 200g angeboten


symboles partage (Fb, Tw, Pin, G+)

Vous avez une question ?

Nos médailles

Der Käse wird seit fast 40 Jahren beim „Concours Agricole“ ausgezeichnet.

Concours Agricole 2015: Bronzemedaille

Concours Interprofessionnel du Munster 2014 : 1 Goldmedaille und 1 Bronzemedaille

Concours Agricole 2013 : Silbermedaille

Concours Interprofessionnel du Munster : Bronzemedaille

Nouveauté

 En 2019, l’AOP Munster fête ses 50 ans !

 Le Munster est reconnu Appellation d’origine contrôlée puis protégée depuis le 21 mai 1969. Un demi-siècle de savoir-faire qui permet de faire travailler 950 producteurs de lait, 90 producteurs fermiers, 9 transformateurs laitiers et 10 affineurs.

Le saviez-vous ?

Eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOC
Eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOC

Eine kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOC (frz. Appellation d’Origine Contrôlée) ist ein Schutzsiegel und kann nur dann angewendet werden, wenn die Produkte aus einer bestimmten Region stammen und das Produkt dort hergestellt (gereift) wurde und das Produkt auf traditionelle Weise hergestellt wurde. Die AOC-Käse genießen Anerkennung auf europäischem Niveau und tragen eine neue Bezeichnung AOP: geschützte Ursprungsbezeichnung (Appellation d’Origine Protégée)

Die kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOP
Die kontrollierte Herkunftsbezeichnung AOP

Die geschützte Ursprungsbezeichnung AOP ist ein offizielles Zeichen von Qualität und Herkunft. Dieses Zeichen ist zu erkennen dank seiner Farben Rot und Gold. Es kann nur von den Behörden an kollektiven Gruppen von Herstellern vergeben werden, die in föderativer Struktur vereinigt sind :  l’Organisme de Défense et de Gestion (Organisation für den Schutz und die Verwaltung der AOC/AOP).

Historisch wurde diese Bezeichnung  eingerichtet, um den Betrug zu bekämpfen (gesetz von 1905). Das Konzept AOP (Appellation d’Origine) wurde in 1935 zu  AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) und öffnete  sich in 1990 den gesamten Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln.

Seit dem 1° Mai 2009 ist das europäisches Logo  verbindlich für die europäische Lebensmittel ;  deren Produktion ,Umsetzung und Herstellung finden  in einer bestimmtem Gegend statt, nach einem anerkannten Können und bestimmter Spezifikation. Nur Wein darf die Bezeichnung AOC behalten (  VO 01/01/2012).              

 

Cuisinez Les RECETTES

Vereine, Betriebstrat oder Käseliebhaber, Geniessen Sie auch über den Direktverkauf in unserem Chalet.

Lesen Sie Mehr

Vereine, Betriebstrat oder Käseliebhaber, Geniessen Sie auch über den Direktverkauf in unserem Chalet.

Lesen Sie Mehr

Vereine, Betriebstrat oder Käseliebhaber, Geniessen Sie auch über den Direktverkauf in unserem Chalet.

Lesen Sie Mehr